Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Aktuelle Nachrichten Science Data Center "BioDATEN" positiv begutachtet
Artikelaktionen

Science Data Center "BioDATEN" positiv begutachtet

05.03.2019 06:09

Das SDC BioDATEN, welches mit einer Reihe von verschiedenen Partnern aus u.a. Tübingen, Konstanz, Heidelberg und von etlichen weiteren Institutionen beantragt wurde, erhielt eine Förderempfehlung. Das Projekt soll Mitte des Jahres starten und läuft im Rahmen der dritten eScience-Föderlinie des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Baden-Württemberg. Das Projekt komplementiert die Bemühungen um Virtualisierte Forschungsumgebungen (ViCE), bwSFS- und die bwHPC-S5-Aktivitäten mit dem Ziel der Etablierung langfristiger Infrastrukturen für ein qualifiziertes Forschungsdatenmanagement in der Bioinformatik.

Das beantragende Konsortium umfasst sowohl datennutzende Forschende aus den Lebenswissenschaften als auch bioinformatische Methodenentwickler und Infrastrukturprovider. Die Mitglieder des Konsortiums sind sowohl in der digital-datengetriebenen lebenswissenschaftlichen Forschung als auch in den informationswissenschaftlichen Fragestellungen führend. Zwischen den antragstellenden Partnern bestehen zum Teil bereits mehrjährige, enge bilaterale Kooperationen, die nun in ein Konsortium überführt werden sollen. Fachspezifische und informationswissenschaftliche Aspekte des Forschungsdatenmanagements wurden bereits in gemeinsamen Projekten bearbeitet oder sind Inhalt aktueller Zusammenarbeit im Rahmen von de.NBI und bwHPC auf nationaler sowie ELIXIR und Galaxy auf internationaler Ebene.

Die Koordination auf Freiburger Seite erfolgt durch die Abteilung eScience am Rechenzentrum. Das Projekt erhält die Finanzierung für vier Jahre aus der dritten eScience-Föderlinie des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Baden-Württemberg.
Benutzerspezifische Werkzeuge